Tourist Visa

Veröffentlicht auf von Samuiana

Für einen Aufenthalt in Thailand gibt es eine ganze Reihe von Visa. Für meine 3 Monate Aufenthalt eignet sich am Besten das 3 Monats-Touristvisum. Dieses Visum gibt es auch in einer 6 Monatsvariante. Das 6-Monatsvisum lässt sich durch Extensions auf 9 Monate strecken. Spätestens dann braucht man aber ein neues Visum.

Außerdem muß man mit dem Touristenvisum alle 60 Tage kurz das Land verlassen. Wenn man die Extensions von jeweils 30 Tagen nutzt, dann muß man alle 90 Tage zum Border-Run. Diese Border-Runs sind in ganz Thailand gut organisiert. Es gibt Unternehmen, die nichts anderes machen, als die Ausländer zur Grenze zu fahren, um sie anschließend wieder zurück zubringen. Davon mag man halten was man möchte, ich denke, dass ganze ist sehr anstrengend und macht das Land nicht gerade attraktiv für einen Daueraufenthalt.

Mein Visum habe ich ganz einfach beim thailändischen Konsulat beantragt und es wurde sehr zeitnah erteilt. Man füllt nur den Antrag aus, legt Pass, Passbilder und Geld bei und schickt es weg.

Irgendwie hat man ja bei soetwas immer das Gefühl, dass irgendwas schief läuft oder der Pass nicht rechtzeitig zurück kommt. Aber es ist alles gut gegangen.

Es gibt noch diverse andere Visa-Typen, aber um den Border-Run kommt man nur herum, wenn man über 50 ist und über ein gewisses Vermögen vorweisen kann.

Veröffentlicht in Vorbereitung

Kommentiere diesen Post

Corinna R. 05/31/2009 02:08

Das klingt auch spannend. Freue mich auf weitere Beiträge!

Viel Spaß und alles Gute! :)