Servicegesellschaft Thailand

Veröffentlicht auf von Samuiana

Wenn man in Deutschland ist kommt einem oft der Gedanke and die oft genannte "Servicewüste". So richtig bewusst wird einem das aber erst wenn man sich in einem Land befindet, in dem SERVICE große geschrieben wird. Und das ist in Thailand der Fall.

Supermarkt
Gestern war ich im Supermarkt, um ein bisschen einzukaufen. Dort habe ich zunächst eine Verkäuferin nach etwas gefragt und sie ist mit mir durch den ganzen Laden gelaufen, um mir zu geben was ich brauchte. Und dieser Supermarkt war riesig. An der Kasse musste ich nur 2 Minuten warten, da im Gegensatz zu den meisten deutschen Supermärkten, genügend Kassen geöffnet waren. Die Kassiererin packte meine Einkäufe alle in Tüten und gab abei Acht, dass Obst in einer anderen Tüte war, als Wurst beispielsweise. Sie achtete auch darauf, dass schwere Sachen nicht oben lagen. Nach dem Bezahlen bedankte sie sich beimir für den Einkauf. Und als ich dann mit dem Einkaufswagen beim Parkplatz war, merkte ich, dass ich den Einkaufswagen nicht zurückbringen musste, sondern ihn einfach stehen lassen konnte und er abgeholt wurde.

Krankenhaus
Im Krankenhaus war ich gestern auch kurz, um einen Bluttest machen zu lassen. Hier haben mich drei Krankenschwestern sehr freundlich betreut. Bei meinem letzen Krankenhaus Aufenthalt in Deutschland, war es eine Krankenschwester die zeitgleich 3 Patienen betreut hat.
Als ich vom Krankenhausparkplatz auf die Straße fuhr, hat der Parkplatzeinweiser den Verkehr für mich gestoppt. Wahnsinn!

Ich denke, dass mir im Laufe der Zeit noch mehr auffallen wird und ich werde berichten.

Veröffentlicht in Inselleben

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Pi Moh 08/23/2009 07:17

In welchem Supermarkt warst du? Was du erlebt hast, ist wohl zufall ;-)
Krankenhaus... Sei froh, hast du keine seriösen Gesundheitsprobleme.

Samuiana 08/23/2009 07:29


Ich war drei Monate dort und geschätzte 30 mal im Big C und ich habe keinen Grund zur Beschwerde.