Langzeit Auslandskrankenversicherung

Veröffentlicht auf von Samuiana

Die normale Auslandskrankenversicherung ist zwar in der Regel ein Jahr gültig, aber ist beschränkt auf 30 Tage am Stück. Jedenfalls ist dies bei den mir bekannten Versicherungen so. Die normale deutsche Krankenversicherung übernimmt keine Kosten im Ausland.

Für längere Auslandsaufenthalte empfiehlt sich daher der Abschluß einer Langzeit Auslandskrankenversicherung. Eine solche habe ich auch abgeschlossen und zwar beim ADAC. Die Versicherung deckt einen sehr großen Teil der Kosten. Eine Schwangerschaftsbehandlung ist jedoch nur möglich, wenn akute Gefahr für Mutter oder Kind besteht. Dafür sind auch die Kosten deutlich geringer, als bei einer normalen Krankenkasse.

Diese Kosten sind gestaffelt nach Dauer und ob man ADAC Mitglied ist oder nicht. Abschließen kann man die Langzeit Auslandskrankenversicherung für bis zu 24 Monate. Genug Zeit um sich die Welt anzuschauen.

Den ADAC habe ich gewählt, weil er einen guten Ruf genießt und weil mir Freundinnen, die ebenfalls diese Langzeit Auslandskrankenversicherung abgeschlossen haben,. diese empfohlen haben.

Auch wenn man, gerade wenn man jung ist, nicht so häufig daran denken mag, die Krankenversicherung gehört zu den wichtigsten Punkten auf der Vorbereitungsliste.

Veröffentlicht in Vorbereitung

Kommentiere diesen Post